WSK Maschinenbau Deutsch WSK engineering English

Horizontale Zellenradschleusen

Bild Horizontale Zellenradschleusen Allgemeine Informationen Bild Horizontale Zellenradschleusen Allgemeine Informationen

Horizontale Zellenradschleusen

Allgemeine Informationen

Horizontale Zellenradschleusen tragen fließende abrasive Schüttgüter wie Kohlenstaub aus Silos und Behältern aus.

Wir sind stolz auf unsere Zellenradschleusen.
Sie enthalten all unser über Jahre gewonnenes Wissen und sind so gebaut, wie Ihr Techniker es sich wünschen würde.
Da Maschinen nur Geld verdienen, wenn sie störungsfrei arbeiten, bauen wir unsere Schleusen nicht nur aus dem bestgeeignetsten Material, sondern wir nehmen auch mehr davon als üblich.
Das Zellenradgehäuse, das Zellenrad, Grundplatte und Deckel sind aus nitriertem Vergütungsstahl, bei besonderen Anforderungen darf es auch verchromt oder in Edelstahl sein.
Sollten Sie aber ausnahmsweise ein wenig abrasives Produkt zu dosieren haben, so könnten wir auch in Normalstahl liefern.
Zellenradschleusen liefern wir als Austragschleusen (HZAP) ausschließlich in horizontaler Ausführung.
Weil unsere Zellenradschleusen mehr wiegen als Sie denken, liefern wir die größeren Typen serienmäßig mit einer Standkonsole, die nicht nur für Ein- und Ausbau nützlich ist.

Die Schleusen verfügen auch über Spülluft- und Leckluftanschlüsse sowie eine Anschluß für den Druckausgleich zwischen Kammer und Überdruckleitung, um die Betriebssicherheit und die Austragsleistung weiter zu verbessern.

Bei einem max. Betriebsdruck von 5 bar - ausgelegt sind sie für kurzzeitig 10 bar - und einer Förderguttemperatur von max. 100 °C tragen unsere Zellenradschleusen von 20 kg bis 40 t pro Stunde aus, abhängig von ihrer Baugröße. Hat Ihr Schüttgut eine höhere Temperatur (bis max. 280°C), ist dies auch kein Problem, wenn wir dies bei Ihrer Bestellung wissen.

Natürlich gibt es neben der Baugröße auch noch andere Kriterien, die das Austraggewicht sehr stark beinflussen, nämlich das Schüttgewicht, die maximale Drehzahl des Zellenrades, die Ihr Schüttgut zuläßt, sowie auch der Füllungsgrad.
Aus Erfahrung geben wir bei Angeboten immer nur 70% Füllungsgrad an, zu Vergleichszwecken haben wir in den technischen Daten aber auch die Austragung für 100% angegeben.
Als maximale Zellenraddrehzahl haben wir für die größeren Schleusen diejenige angegeben, die sich bei einer für die meisten Schüttgüter kritischen Oberflächengeschwindigkeit von 1m/sec ergibt, als "normale" diejenige für 0,7m/sec.

Allgemeine Vorteile:
  • extreme Belastbarkeit und Langlebigkeit
  • sicheres Dosieren und Austragen
  • problemlose Wartung
  • auf Ihre Anforderungen ausgelegt
  • alle notwendigen Optionen lieferbar


Geeignet für die:



Fragen zu Horizontale Zellenradschleusen Weitere Fragen zur Maschine

Weitere Horizontale Zellenradschleusen